MV Agusta Turismo Veloce RC SCS 2019

03.04.2019

Die sportlichste Version der Reiseenduro

Erst vor kurzer Zeit ist Zonko die neue MV Agusta Turismo Veloce Lusso 800 mit der automatischen SCS Kupplung gefahren. Während der Mailänder Motorradmesse EICMA präsentieren die Italiener die Turismo Veloce 800 RC, die einen sportlichen Akzent in der Modellfamilie bringt.

Touring MV im Reparto Corse Design

Die MV Agusta Turismo Veloce 800 Lusso SCS bietet schon sehr viel. Semiaktives Fahrwerk mit simplen Einstellmöglichkeiten mittels Joy-Stick, 8-stufige Traktionskontrolle, die wie das ABS schräglagenabhängig arbeitet, Quickshifter inkl. Blipper, Einstellmöglichkeiten der Motorcharakteristik (Modi, Ansprechverhalten, Motorbremse etc) und ein TFT Display. Die neue Turismo Veloce RC 2019 auch mit SCS-Technologie ausgestattet. Die Abkürzung steht für „Smart Clutch System“ und kennzeichnet die von MV Agusta exklusiv für das vollautomatische Kupplungsmanagement entwickelte Lösung. Mit dem intelligenten Kupplungssystem kann zwischen zwei Möglichkeiten gewählt werden: die Kupplung manuell mit dem Kupplungshebel betätigen oder den Betrieb vollständig dem System zuordnen, sodass man sich ausschließlich auf das Fahren konzentrieren kann.

Im Vergleich zum "normalen" Modell findet man auf der Turismo Veloce 800 RC SCS eine Lackierung vor, die auch auf den weiteren RC-Modellen für 2019 zum Einsatz kommt, sowie die hübschen Neun-Speichen-Felgen, die passend lackiert sind. Die platzierten Graphics sind eine Mischung aus den verbauten Teileherstellern und der Zahl 37 - die Anzahl der von MV Agusta gewonnenen Weltmeisterschaften.

zurück